Herzlich willkommen zum 11. Pfalz Open!

DWZ Auswertung A-Turnier
DWZ Auswertung B-Turnier
DWZ Auswertung C Turnier

Titelverteidigung geglückt – Bernadskiy siegt beim 11. Pfalz Open

GM Vitaliy Bernadskiy hat es als erster Spieler geschafft das Pfalz Open zum zweiten Mal zu gewinnen. Er konnte auch in den letzten Runden die Angriffe seiner Konkurrenten abwehren und siegte mit 7,5 Punkten aus 9 Partien. Den Siegerscheck in Höhe von 1.500, – Euro überreichte ein Vertreter der Sparkasse Rhein-Haardt bei der Siegerehrung am gestrigen Abend. Silber ging an GM Sasa Martinovic aus Kroatien, der ebenso 7 Punkte erspielte wie GM Volodymyr Vetoshko. Die Aufholjagd von IM Nikolas Lubbe endete noch auf einem versöhnlichen 4. Platz. FM Adrian Gschnitzer bestätigte seine gute Form der letzten Monate und wurde mit ebenfalls 7 Punkten Fünfter.

Ein Geburtstagskind siegte in der Seniorenwertung. GM Spyridon Skembris war zum zweiten Mal nach 2009 dabei, belohnte sich selbst mit einer guten Turnierleistung (6,5 Punkte) und einem Preis in Höhe von 250,- Euro.

Die Veranstalter zeigten sich sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf. Viele entschiedene und spannende Partien wurden geboten. Das starke Damenfeld (4 von 5 für den Mitropa-Cup nominierte Spielerinnen waren dabei), Jugendkader und Jugendmeister aus verschiedenen Ländern sorgten für ein hohes Niveau.

Das 12. Pfalz Open wird vom 12.-16.02.2021 ausgetragen, Anmeldungen werden ab November möglich. Ein herzlicher Dank geht wie immer an alle Teilnehmer sowie an das großartige Helferteam.

Pfalz Open Tag 4: Erste Entscheidungen am Rosenmontag

Traditionell gehen am Montag nach 7 Runden die Turniere B und C zu Ende. Auch in diesem Jahr waren wieder viele Preise zu ergattern. Der Sieger im B-Turnier nimmt 500,- Euro mit, der C-Sieger immerhin noch 400,- Euro.

B-Turnier

Frank Bäumler (Gambit Gusenburg) landete einen Start-Ziel-Sieg. Die ersten 6 Runden gewann er, remisierte in der 7. Runde schnell gegen Matthias Reißfelder vom SC Rülzheim und sicherte sich damit den 1. Platz. Istvan Pek (SK 1960 Neckarhausen) besiegte in der letzten Runde Hubert Eschle (SC Villingen-Schwenningen) und errang damit Platz 2. Bronze ging an Oliver Schwartz vom SC Ostfildern 1952.

In Runde 6 fiel die Vorentscheidung durch Bäumlers Sieg gegen den Bellheimer Rainer Kopf.

Kopf,Rainer (1856) – Baeumer,Frank (1902)

  1. Pfalz-Open 2020 Neustadt an der Weinstrasse (6.1), 24.02.2020

1.d4 Sf6 2.Sf3 g6 3.g3 Lg7 4.Lg2 0–0 5.0–0 d6 6.c4 a6 7.Sc3 Sc6 8.d5 Sa5 9.Sd2 c5 10.Dc2 Tb8 11.a3 Dc7 12.h3 Ld7 13.Tb1 b5 14.cxb5 axb5 15.Sde4 b4 16.Sxf6+ exf6 17.Se4 bxa3 18.bxa3 La4 19.Da2 Txb1 20.Dxb1 Tb8 21.Dd3 f5 22.Sd2 c4 23.De3 Sb3 24.Df4 Sxd2 25.Lxd2 Lb3 26.Lb4 Le5 27.Dc1 c3 28.e4 fxe4 29.Lxe4 Dc4 30.Te1 Dd4 31.Te3 Tc8 32.f4 Dd2 33.Te1 Ld4+ 34.Kh1 Dxc1 35.Txc1 c2 36.Lxc2 Txc2 37.Txc2 Lxc2 38.Lxd6 Le4+ 39.Kh2 Lxd5 40.g4 f6 41.Kg3 Kf7 42.h4 Ke6 43.Lf8 Lc6 44.Lb4 Kd5 45.Lf8 Lc5 46.Lg7 Ke6 47.h5 Kf7 48.Lh8 Lf8 49.hxg6+ hxg6 50.g5 Lg7 51.Lxg7 Kxg7 52.gxf6+ Kxf6 53.Kg4 Ld7+ 54.Kg3 Kf5 55.Kf3 Lc6+ 56.Kg3 Ke4 57.Kg4 Ld7+ 58.Kg5 Lf5 59.a4 Kd5 60.Kf6 Kc5  0–1

Die Sieger der Sonderwertungen:

Wertung 1800 David Fruth Pascal Gerhardt Volker Burger
Wertung 1650 Philipp Leon Klaska Maja Buchholz Mika Cromm
U18 Nils Wurmbauer Maximilian Stöckl Larissa Ziegenfuss
U14 Marc Toth Matthias Mattenberger Rosalie Werner
Damenwertung Rebecca Doll Nicole Garbuz Marie Garbuz
Seniorenwertung Meinrad Rapp Hubert Eschle Dr. Norbert Bengsch

C-Turnier

Spannung im C-Turnier bis zum letzten Zug. Nach Runde 6 lag Finn Trenz mit einem halben Zähler vorne, musste sich aber an Brett 1 Alfred Kort geschlagen geben. Kort war mit einer Niederlage in das Turnier gestartet und schaffte dann 6 Siege in Folge. An den Brettern 2 und 3 wurde ebenfalls noch um den Gesamtsieg gerungen. Matthias Kobald unterlag Eric Postendörfer, die längste Partie bestritten Lukas Steinebach und Marco Allmacher. Nach 5 Stunden siegte Steinebach und es stand fest: Alfred Kort gewinnt das C-Turnier 2020 dank des besseren Gegnerschnitts vor Lukas Steinebach und Trenz Finn. Damit ist Kort der erste Spieler des gastgebenden Post SV Neustadt, der in 11 Jahren ein Turnier gewinnen konnte.

Die Sieger der Sonderwertungen:

Wertung 1350 Michel Stuck Marc Buergler Marcello La Barbera
Wertung 1200 Niku Moussavi Antonio Mena O´Meara Robert Schwarzkopf
U14 Johannes Gärtner Aaron Schwan Qihang Yue
U10 Dominik Mattenberger Julius Deiringer Sarah Neininger
Damenwertung Sara Baltic
Seniorenwertung Harald Lambrecht

 

 

A-Turnier

7 Runden sind gespielt. Mit 6,5 Punkten führt GM Vitaliy Bernadskiy vor Sasa Martinovic und Gabor Nagy, die einen halben Zähler Rückstand aufweisen. Bernadskiy besiegte in Runde 6 mit den weißen Steinen Christopher Noe, Nagy brachte dem bisher sehr starken Richard Bethke seine zweite Niederlage bei. Ob diese drei den Turniersieg unter sich ausmachen, werden die Runden 8 und 9 zeigen. Die Siegerehrung wird am heutigen Dienstag stattfinden.

Dirk Hirse, Pfalz Open

Ergebnisse, Tabellen, Partien unter www.pfalzopen.de